Werbepost

Werbepost - 14.03.2007

Sinfonieorchester Bergheim

Unter dem neuen Namen Sinfonieorchester Bergheim und unter der Leitung von Franz-Josef Stürmer haben sich das Junge Sinfonieorchester Bergheim und das Orchester der Stadt Bergheim zu einem großen Klangkörper zusammengeschlossen.

Auf der ersten gemeinsamen Mitgliederversammlung wurde ein neuer Vorstand gewählt. Susanne Schrage ist Vorsitzende und Dr. Klaus Bösebeck ist stellvertretender Vorsitzender. Beide Orchester blicken auf eine langjährige Geschichte zurück. Vor über sechzig Jahren wurde das Orchester der Stadt Bergheim gegründet, vor fast vierzig Jahren das Junge Sinfonieorchester Bergheim. Die Orchester haben zusammengefunden, nachdem sie 2005 ein mitreißendes Konzert im Medio gespielt haben.

Das erste große Projekt des neuen Orchesters ist das Sinfoniekonzert am Sonntag, 3. Juni, 19 Uhr, im Medio Bergheim. Karten gibt es im Ticket.Shop des Medios, unter der Ticket Hotline 0180 50 50126 und in allen KölnTicket-Vorverkaufsstellen. Gespielt werden die Schauspielmusik von Schubert, die Titus-Ouvertüre von Mozart und das Violinkonzert von Bruch mit Takashi Bernhöft als Solist.

Nicht allzu ernst zugehen wird es dann beim Kaffeekonzert, dass das Sinfonieorchester Bergheim gemeinsam mit der VHS am 9. September im Soziokulturellen Zentrum in Horrem veranstalten wird. Zur Kaffeekantate von Bach und der "Ankunftssinfonie" von Haydn alias Peter Planyavsky serviert das Orchester selbstgebackenen Kuchen. Am 18. November wird das Orchester dann beim Kirchenkonzert der Christus-König-Gemeinde das selten gespielte Oratorium von Mendelssohn aufführen und dazu das Flötenkonzert von Carl Reinecke mit Susanne Schrage als Solistin spielen.

Die über sechzig Musiker proben in der Grundschule Ahe. Interessierte, vor allem Streicher, können sich bei Franz-Josef Stürmer unter 02273 940737 melden und sich über Probentermine unter pfeilr www.sinfonieorchester-bergheim.de informieren.

Nächster Probentermin

    01 Sep 2018

    Probe 15:00 - 18:00

Newsletter

Nie wieder ein Konzert verpassen: Wenn Sie gerne über unsere Konzerte werden möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an.
Datenschutzbestimmung akzeptieren
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen