Rhein-Erft-Rundschau

Rhein-Erft-Rundschau - 02.12.2010

Besinnlicher Streifzug

Der Förderkreis Musik an Christus-König organisierte das 43. Horremer Kirchenkonzert

Die Pfarrkirche Christus-König war am ersten Adventssonntag komplett besetzt. Einige Besucher nahmen sogar Stehplätze in Kauf, um das Konzert des Sinfonieorchesters Bergheim nicht zu verpassen. Der Förderkreis Musik an Christus-König und St. Clemens hatte zum 43. Adventskonzert eingeladen. Albert Stürmer, Vorsitzender des Förderkreises, freute sich: "Bereits im Vorverkauf wurden mehr als 200 Karten verkauft." Am Abend des Konzertes waren dann etwa doppelt so viele Menschen anwesend.

Susanne Schrage und Albertino Monod führten durch das Konzert zu dem Thema "Ein besinnlicher Streifzug durch die Musikgeschichte". "Ich habe sogar einige Gedichte zum Thema 'Advent' gefunden", verriet Schrage vor dem Konzert. Mit dem Prelude des Weihnachtsoratoriums von Camille Saint-Saëns eröffnete das Sinfonieorchester Bergheim unter der musikalischen Leitung des Dirigenten Franz-Josef Stürmer das vorweihnachtliche Konzert. Violinen, Celli und Kontrabässe erfüllten die Kirche mit ihrem warmen Klang. Dazwischen mischten sich mittelalterliche Orgelklänge. Kantor Norbert Trierweiler zog alle Register, um die Besucherinnen und Besucher in weihnachtliche Stimmung zu versetzen. Dazu trug auch bei, dass an einem großen Adventskranz die erste Kerze entzündet wurde.

Die Instrumental- und Vokalsolisten Emily Dilewski (Sopran), Inga Schäfer (Mezzosopran), Kaja Jungbluth und Schrage (beide Querflöte) beeindruckten mit großer Professionalität und ernteten reichlich Applaus. Auszüge aus bekannten Werken von Johann Sebastian Bach oder Antonio Vivaldi trafen dabei auf Werke aus drei Jahrhunderten Musikgeschichte.

Den festlichen Abschluss des abwechslungsreichen Programms bildete die Pastoralmesse G-Dur des Romantikers Ignaz Reimann in volkstümlichem Ton. Das Werk ist auch als Christkindl-Messe bekannt.

Nächster Probentermin

    01 Sep 2018

    Probe 15:00 - 18:00

Newsletter

Nie wieder ein Konzert verpassen: Wenn Sie gerne über unsere Konzerte werden möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an.
Datenschutzbestimmung akzeptieren
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen