pr 20181212 wp

Werbepost - 12.12.2018

Stimmungsvolle Weihnachtshow

Milde Temperaturen, Regen statt Schnee – der Winter lässt in der Kreisstadt auf sich warten. Im Medio sorgte nun die internationale Weihnachtsshow „Winterwunderland“ für Ersatz. Das 70-köpfige Ensemble aus stimmgewaltigen Gesangssolisten, dem Sinfonieorchester der Stadt Bergheim und einer Band begeisterte sein Publikum mit einem großen Repertoire an Weihnachtsliedern. Stammgäste der Weihnachtsshow durften sich auf ein Wiedersehen mit alten Bekannten freuen: Die Sängerinnen Anna Doepke und Christine Ladda, „Rockröhre” Henning Basse und der „kölsche Tenor” Tino Selbach waren erneut mit von der Partie. Hinzu gesellte sich dieses Mal außerdem Jeanette Marchewka. Wie auch in den vier Vorjahren übernahm der Bergheimer Komponist Martin Doepke die Rolle des musikalischen Leiters.

Doepke kümmerte sich nicht nur um die Arrangements, sondern begleitete auch als Pianist die Gesangssolisten. Wolfgang Nagel, bekannt als Moderator der Lachenenden Kölnarena, führte mit Geschichten und Hintergrundinformationen zu den Stücken durch das Programm. Sänger, Band und Orchester bewiesen mit ihrer Auswahl, wie vielseitig Weihnachtslieder sein können. Auf dem Programm standen etwa das Leonard-Cohen-Lied „Hallelujah”, der Klassiker „Thank God, It‘s Christmas” und die Popballade „What A Wonderful World”. Gospel war mit „Oh Happy Day”, Irish-Folk mit „Toss The Feathers” und kölsche Töne mit „En Bethlehem wood hä jeboore” vertreten. Mit „Santa Baby“ sang Christine Ladda sogar eines der wenigen Weihnachtslieder, das von einer Frau verfasst wurde.

Zur Vielfalt des Programms trugen die Solisten wesentlich bei, die jeweils ihren eigenen Stil in die Weihnachtsklassiker mit einfließen ließen. Doepke etwa interpretierte das von Eric Clapton verfasste „Change The World” mal leise, mal laut, aber immer stimmgewaltig.

Die restlichen Mitglieder des Vokalensembles begleiteten sie als Nebenstimmen. Nach den Stücken zeigte sich das rund 600 Personen starke Publikum tief bewegt und bedankte sich mit reichlich Applaus beim Ensemble.

Nächster Probentermin

    10 Nov 2019

    Probe 16:00 - 19:00

Newsletter

Nie wieder ein Konzert verpassen: Wenn Sie gerne über unsere Konzerte werden möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an.
Datenschutzbestimmung akzeptieren
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen