pr 20180220 rundschau

Rhein-Erft-Rundschau - 20.02.2018 - Dietmar Fratz

Schmitz übernimmt Vorsitz

Susanne Schrage gibt Amt ab

25 Jahre lang hat Flötistin Susanne Schrage die Geschicke des Sinfonieorchesters Bergheim im Vorstand geleitet. Jetzt gab sie das Amt der Vorsitzenden ab. Die Mitgliederversammlung wählte Stephan Schmitz zu ihrem Nachfolger.

"Sie hatte immer alles im Kopf und alle im Blick", lobte Schmitz die engagierte Arbeit der Berufsmusikerin. Es sei ihr stets darum gegangen, "mit großem Spaß gute Musik auf die Bühne zu bringen", betonte der neue Orchesterchef. Schrage hat häufig auch Soloparts in Konzerten übernommen. Im vergangenen Sommer sorgte sie für die Neubesetzung der musikalischen Leitung, als Franz-Josef Stürmer das Dirigat an Andreas Hilner übergab und seitdem im Ensemble die zweite Geige spielt. Schrage wird weiterhin im Orchester mitmusizieren, in der Programmgestaltung mit dem neuen Dirigenten Andreas Hilner zusammenarbeiten und wenn nötig Konzerte moderieren.

Schmitz, als Fagottist und bisheriger Zweiter Vorsitzender im Orchester aktiv, will in Zusammenarbeit mit Hilner dafür sorgen, "dass die Freude an der Musik weiterhin im Vordergrund steht". Vertreten wird er künftig durch Michael Thelen.

Zurzeit probt das Sinfonieorchester Bergheim für das nächste Kontraste-Konzert. Am Sonntag, 22. April, wird im Bergheimer Medio Dvoráks 8. Sinfonie neben bekannt Musical-Melodien erklingen. Inga Schäfer wird als Mezzosopranistin zu hören sein, es singt der Jugendchor Recovered Dimension des Bedburger Jugendzentrums Capo.

Nächster Probentermin

    26 Apr 2020

    Probe 10:00 - 15:00

Newsletter

Nie wieder ein Konzert verpassen: Wenn Sie gerne über unsere Konzerte werden möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an.
Datenschutzbestimmung akzeptieren

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.