Werbepost

Werbepost - 11.12.2013

Horremer Kirchenchor besteht seit 150 Jahren

Viele Besucher kamen in die Pfarrkirche Christus-König, wo der Chor der Christus-König-Gemeinde ein großes Kirchenkonzert gab. Das Konzert unter der Leitung von Norbert Trierweiler war der Auftakt einer Konzertreihe, die der Chor anlässlich seines 150-jährigen Bestehens im kommenden Jahr geben wird.

Passend zur Weihnachtszeit wurde das Konzert mit der Kantate zum 1. Advent von Georg Philipp Telemann eröffnet. Die Gesangsgruppe wurde zudem von Mitgliedern des Kirchenchores Götzenkirchen und des Chores Crashendo unterstützt. Zu Gast war die Mezzosopranistin Daniela Bosenius, die mit ihrem besonderen Timbre in der Stimme den Sologesang übernahm. Für die instrumentale Begleitung sorgte das Sinfonieorchester Bergheim unter der Leitung von Franz-Josef Stürmer. Bei Peter Tschaikowskys „Andante cantabile“ spielte Marc Ziethen bei seinem Gastauftritt das Violoncello. Durch die besondere Akustik in der Kirche klangen die vielen verschiedenen Stimmen und Musikinstrumente besonders ansprechend.

Das Publikum zeigte sich auch bei Stücken wie „Laudamus te“ von Wolfgang Amadeus Mozart oder der „Serenade Nr. 2“ von Johannes Brahms begeistert vom Können der Musiker.

Nächster Probentermin

    01 Sep 2018

    Probe 15:00 - 18:00

Newsletter

Nie wieder ein Konzert verpassen: Wenn Sie gerne über unsere Konzerte werden möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an.
Datenschutzbestimmung akzeptieren
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen