Kölner Stadt-Anzeiger

Kölner Stadt-Anzeiger - 09.01.2012 - Valerie Pütz

Alte Songs mit neuen Tönen

WZur Beatles-Nacht im Bergheimer Medio kamen 750 Zuhörer

Ihren unglaublichen Erfolg haben die Beatles vor allem ihrer unglaublichen Experimentierfreude und Kreativität zu verdanken, denn nur so konnten sie die Menschen mit ihren Songs immer wieder neu überraschen und begeistern. Mit jedem neuen Album entwickelte sich die Musik der Band weiter und eröffnete neue Dimensionen. "Man muss experimentierfreudig sein, um Neues zu schaffen. Und das waren wir auch", erzählt der Musiker und Produzent Dieter Kirchbauer dem Publikum zu Beginn der "Great Beatles Concert Night" im Medio.

Und diese Experimentierfreude bewies er am Samstagabend gemeinsam mit der Coverband "Hard Day's Night" und dem Sinfonieorchester Bergheim eindruckvoll. Kirchenbauer entführte das Publikum in die Musikwelt der "berühmtesten und kreativsten Band der Welt".

Kirchenbauer und seine Mitstreiter präsentierten spannende und völlig neue Arrangements von Songs wie "Roll over Beethoven", "Penny Lane", "Here comes the Sun" oder "Strawberry Fields". Dabei zeigte sich, dass die Musik der Beatles bis heute viele Fans hat: Mit rund 750 Gästen war der Saal ausverkauft. Mit Spannung erwarten die Zuschauer die vielen Meisterwerke der Beatles, welche von der Band teilweise niemals live aufgeführt wurden.

Unterstützt von Bassist Stefan Böhmer, Gitarrist Thomas Wunsch, Schlagzeuger Ande Roderigo und dem komplett besetzten Sinfonieorchester ist die Bühne gut gefüllt. Kirchenbauer bringt an diesem Abend eine völlig neue Mischung aus den unterschiedlichen Musikgenres wie Rock'n'Roll und klassischer Orchestermusik auf die Bühne und lässt diese perfekt harmonieren. Der überraschende Einsatz von Sitarspielern, Dudelsäcken und den Gastsängern Christine Ladda und Sebastian Siebel begeistern das Publikum.

Wie viel Arbeit hinter einer solch neuen Überarbeitung der Beatles-Songs steckt, lässt sich nur erahnen. "Dieter kennt fast jeden Takt und jede Note der Beatles-Songs. Das ist wirklich beeindruckend", erzählt Dirigent Jan Weigelt, der im Teamwork mit Kirchenbauer die Orchester-Arrangements für die Beatles-Show schrieb. Seit langem arbeitet der Kölner mit "Hard Day's Night" zusammen und übernimmt auf den Konzerten daher auch das Orchesterensemble, das normalerweise von Stammdirigent Franz Josef Stürmer geleitet wird. Dass Kirchenbauer selbst ein großer Fan der Beatles ist, wird spätestens bei den Einleitungen der einzelnen Songs deutlich. Zu jedem Lied kann Kirchenbauer eine kleine Geschichte zur Entstehung oder ein lustiges Anekdötchen erzählen. "Die Songs klingen einfach anders, wenn man die Geschichten dazu erzählt", sagt Kirchenbauer.

Nächster Probentermin

    01 Sep 2018

    Probe 15:00 - 18:00

Newsletter

Nie wieder ein Konzert verpassen: Wenn Sie gerne über unsere Konzerte werden möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an.
Datenschutzbestimmung akzeptieren
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen