50jahre

50 Jahre Sinfonieorhester Bergheim e.V.

Seit seiner Gründung vor 50 Jahren hat sich das Sinfonieorchester Bergheim beständig verändert und weiterentwickelt. Im "Spielkreis Weitensteiner" führte der Gründer Josef Weitensteiner seine Instrumentalschüler an das gemeinsa-me Musizieren heran. Unter dem langjährigen Dirigenten Franz-Josef Stürmer entwickelte sich das spätere Junge Sinfonieorchester Bergheim zu einem semi-professionellen Orchester, welches mit bedeutenden Werken der sinfonischen Musik und renommierten Solisten im Rhein-Erft-Kreis aufwartet. Aus dem Zu-sammenschluss mit dem Orchester der Stadt Bergheim vor elf Jahren entstand das heutige Sinfonieorchester Bergheim, welches seinen festen Platz in der Kulturlandschaft der Stadt Bergheim gefunden hat. In den letzten Jahren wur-de nicht nur das Repertoire um Rock-Pop-Musik erweitert, auch die Konzertreihe "KlassikKontraste" stellt eine moderne Form der Konzertgestaltung dar. Sei-nen runden Geburtstag feiert das Orchester und seiner neuer Dirigent Andreas Hilner mit einem abwechslungsreichen Programm.

Weiterlesen ...

KlassikKontraste2017

KlassikKontraste 2017

Beim diesjährigen Konzert KlassikKontraste übersetzt das Sinfonieorchester Bergheim den Farbenrausch der Nordlichter in wunderbare Melodien.

Edvard Grieg fand den unverwechselbaren nordischen Ton in der großartigen Landschaft und der Volksmusik seiner Heimat. Aus der Schauspielmusik zu Henrik Ibsens „Peer Gynt“ erklingen beliebte Ohrwürmer wie „Morgenstimmung“ und „Solveigs Lied“. In der „Halle des Bergkönigs“ tummeln sich Trolle und Berggeister, aber es geht auch mit dem Helden in die afrikanische Wüste. Alles geschildert mit origineller, zukunftsweisender Harmonik und meisterhafter Instrumentation. Sagenhaft und sehr romantisch geht es auch in der Ouvertüre „Nachklänge von Ossian“ des viel zu wenig bekannten Dänen Niels Wilhelm Gade zu.

Finnland ist mit sehr charakteristischen populären finnischen Tangos vertreten. Auch wenn man nicht weiß, wie der Tango nach Skandinavien gekommen ist, hat sich dort eine ganz eigene, im Volk fest verwurzelte Spielart entwickelt. Im Medio garantieren die Solisten Sebastian Reimann (Violine) und Stephan Langenberg (Bandoneon) für eine heiße Tangostimmung.

Zum Ausklang hören Sie die heimliche finnische Nationalhymne Finlandia von Jean Sibelius: Symbol für den tapferen Freiheitskampf eines kleinen Volkes.

Es erwartet Sie ein ganz besonderes Konzerterlebnis!

 

Kartenvorverkauf:

VK ab 16,90 € / erm. ab 8,45 €
AK ab 18,50 € / erm. ab 9,25 €

im TICKET.SHOP im MEDIO, bei der TICKET.HOTLINE 02405 40860 und bei allen bekannten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Sie können die Karten auch über das Internet online buchen (print@home ist möglich):
www.bm-cultura.de

Familienkarte: Pro Karte für ein minderjähriges Kind erhält ein erwachsenes Familienmitglied eine um 50 % vom Normalpreis ermäßigte Familienkarte für den gemeinsamen Veranstaltungsbesuch.

Pasticcio - Kammermusik in St. Clemens

Ein Konzert mit guten Bekannten

Susanne Schrage (Flöte) und Marc Ziethen (Cello) haben beide u. a. mit dem Sinfonieorchester Bergheim schon unzählige Male in der Christus König Kirche in Horrem musiziert. Ihr solistisches Spiel begeisterte jedes Mal die Zuhörer. Als weitere Solistin ist Marion Eckstein (Gesang) zu erleben. „Zwischen Aachen, Salzburg und Madrid“ titelte die Aachener Zeitung über ihre Aufführungsorte. Hinzu kam im letzten Jahr eine Japan-Tournee mit dem WDR-Sinfonieorchester. Norbert Trierweiler, Kirchenmusiker für Horrem-Sindorf, begleitet am Cembalo und an der Truhenorgel.

Das Kammerkonzert findet am 30.08.2015 um 19:30 Uhr in der St. Clemens-Kirche in Kerpen-Horrem statt. Eintrittskarten zum Preis von 10,00 € (6,00 € erm.) sind im Musikgeschäft Tritonus und in der Bücherei Horrem erhältlich.





wettbewerb2015

Vereinswettbewerb 2015

 

Wir brauchen Ihre Hilfe!

 

In diesem Jahr nimmt das Sinfonieorchester Bergheim an dem Vereinswettbewerb in der Region Rhein-Erft der Kreissparkasse Köln teil. Mit unserer Bewerbung um eine Spende haben wir dafür alle Vorbereitungen getroffen. Nun brauchen wir Ihre Hilfe.

Um Ihre Stimme abzugeben, müssen Sie die Seite www.wir-fuer-rhein-erft.de auswählen. Sie benötigen zur Abstimmung ein Mobiltelefon, das inländische SMS empfangen kann. Jeder hat 1 Stimme. Wenn wir hier die meisten Stimmen bekommen, erhalten wir eine Spende von bis zu 3.000 EUR.

Die zusätzliche Bewertung durch die Fachjury läuft separat und ist ebenfalls mit drei Sonderpreisen von je 1.000 EUR ausgeschrieben.

Das ist alles! Zu beachten ist, dass die Stimmabgabe nur bis zum 09.07.2015 um 12:00 Uhr möglich ist.

Belohnen Sie uns mit Ihrer Stimme. Wir würden uns sehr darüber freuen.

wettbewerb2015 banner 

responsive sob

Neue Homepage

Wir haben unseren Internetauftritt überarbeitet. Nach gut sieben Jahren war es Zeit für eine Veränderung.

Das aktuelle Design ist ein modernes Flat-Design mit minimalistischer Ästhetik, größeren Fotos und neutralem Hintergrund. Hinzu kommt ein neuer Aktuelles-Bereich mit großflächigem Foto im modernen Design.

Die Website ist so konzipiert, dass sie auf allen Endgeräten gut lesbar dargestellt wird. Das responsive Webdesign ermöglicht es, insbesondere auf Smartphones und Tablets reagieren zu können. Egal ob Hochformate oder Querformate, kleine oder große Bildschirme, die Darstellung wird flexibel angepasst und der Inhalt optimal dargestellt.

 

 

Nächster Probentermin

    21 Apr 2018

    Generalprobe 14:00 - 19:00

Newsletter

Nie wieder ein Konzert verpassen: Wenn Sie gerne über unsere Konzerte werden möchten, melden Sie sich für unseren Newsletter an.